3_1_Akupressur2.jpg

Akupressur

 

​Die Akupressur basiert auf der Grundlage der chinesischen Medizin. Bei dieser Körpertherapie wird mit Druck auf den Akupunkturpunkten gearbeitet. Das Pressen mit Händen, Ellenbogen und Fingern wirkt auf das gesamte Netz der Leitbahnen und den Energiefluss, und entspannt oberflächliche und tieferliegende Muskeln, Bänder und Sehnen. Dadurch wird der freie Fluss in den Energieleitbahnen gefördert und die körperliche, geistige und seelische Ebene positiv beeinflusst, also auch die Organsysteme wie Atmung, Kreislauf und Verdauung. Die Akupressur aktiviert und stärkt die Selbstregulierungskräfte und Symptome wie Unwohlsein und Schmerzen werden als Teil des Gesamten behandelt.

Akupressur wird bei den verschiedensten Beschwerden bzw. Schmerzen angewendet, zum Beispiel bei einer Krankheit, oder nach einer Operation bzw. einem Unfall.
 

Hinweis: Im Gegensatz zur Akupressur arbeitet die Akupunktur mit Nadeln.